Radfahren und Fitness

#garmin #training #radfahren #aerob #tomahawk #indoorcycling #mdRzA #fitness

Radfahren macht natürlich fit….. Na klar. Na klar?

Auf jeden Fall macht es unterschiedlich fit. Nehmen wir doch einmal den Aeroben Training Effect, den Garmin z.B. auf seiner Forerunner 235, die ich ja am linken Arm trage (😁😁😁) berechnet und ausweist. Was das genau ist, findet Ihr hier.

Hups, die Fahrt, die Ihr ganz oben im Titelbild seht, hatte also nur einen „Formerhalt“ -Nutzen. Dabei war es eine Fahrt auf meinem Tomahawk Indoor Cycling Bike, allerdings ohne Musik und entsprechenden Takt, einfach so zu einem Krimi im Fernsehen gefahren.

Nicht viel mehr bringt eine „normale“ Fahrt auf meinem SCHWARZEN BULLEN zur Arbeit.

BLUE MOON, deutlich schwerer als der SCHWARZE BULLE, bringts dann doch schon etwas mehr, allerdings auch in die entgegengesetzte Richtung und damit auf einer längeren und in Teilen auch steileren Bergauffahrt. Der Index sagt: Formaufbau 😍

Den Vogel schießt natürlich eine Indoor Cycling Sequenz auf dem Tomahawk mit Takt vom Metronom ab. Schnapp, Starker Formaufbau! Cool.

Und auch cool, dass ich das jetzt sozusagen mit dazu kriege einfach durch meine Garmin, die mich somit auch auf neue Pfade bringt… Denn bislang habe ich gar nicht so intensiv auf das Thema Training und Fitness geachtet, sondern bin „einfach“ Rad gefahren. Mal sehen, ob ich dann auch wirklich etwas damit anfange und gegebenenfalls auch was.

Check!

2 Kommentare zu „Radfahren und Fitness

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s