Pedal the Highway 2017 – Verkehrswende jetzt!!!

So hieß das Motto der damals geplanten Rad-Fahrt über die Autobahn von Köln nach Bonn zur Anti-Kohle Demonstration zum Weltklimagipfel COP23. Aus der Fahrt über die Autobahn wurde nichts. Sie wurde nicht genehmigt.

Aber die mindestens 5.000 RadfahrerInnen, die am Kölner Verteilerkreis erschienen waren, um für die Verkehrswende zu demonstrieren, machten aus der Not eine Tugend. Wir fuhren schließlich als Critical Mass über die B9 nach Bonn und rockten COP23.

Eines einte damals wie auch bei vielen Aktionen in 2018 RadfahrerInnen und BefürworterInnen des Kohleausstiegs: der Klimawandel und der Kampf gegen den CO2 Ausstoß.

Im Kohleausstieg passiert einiges, im Verkehr nicht. Der Verkehrssektor stößt immer mehr des Klimakiller-Gases aus. Deswegen mein (und Gott sei Dank nicht nur mein) Eintreten für die Verkehrswende.

Eine schöne Definition für Verkehrswende habe ich am Wochenende in einem ADFC Papier gelesen:

„Massive Zunahme von aktiver Mobilität und öffentlichem Verkehr zulasten des MIV sowie eine wirksame Antriebswende für den verbleibenden MIV.“ (MIV=Motorisierter Individualverkehr)

Mit Jo Schalke

Yes, so machen wir es.

Und so bringe ich das auch ein in die Überlegungen zum durch den Kohleausstieg ausgelösten Strukturwandel in unserer Region.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s