Inspiriert

So kehre ich zurück von einem ADFC Wochenende in Berlin. Inspiriert, weil ich ein Gefühl des Aufbruchs und der Veränderung des ADFC habe. Und auch ein Gefühl der Ernsthaftigkeit, diesen Aufbruch und die Veränderung nicht immer nur von anderen zu verlangen, sondern an sich selber vorzunehmen.

Hier verbeugt sich einer, von dem wir uns verbeugen müssten. Mario Junglas, der Architekt der Verbandsentwicklung

Der ADFC hat sich in einem jahrelangen so genannten Verbandsentwicklungsprozess ein Stück weit gehäutet. Er ist bunter, vielfältiger, junger, weiblicher geworden. Er hat sich eine moderne Vereinsstruktur auf Bundesebene gegeben. Und, er wird zunehmend professioneller und strategischer.

Es weht ein frischer Wind.

Spätestens diese 40. Bundeshauptversammlung und das excellente Symposium vorweg waren für mich selber auch noch mal eine weitere Motivation, mich im ADFC für das Radfahren, die Verkehrswende, #MehrPlatzFürsRad zu engagieren. Aber auch dafür, hier vor Ort den Verbandsentwicklungsprozess zu initiieren und voran zu treiben. Ich freue mich darauf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s