Wenig Kapriolen

Wenig Kapriolen gibt es auch dieses Jahr beim Wetter. Zwar gab es im Sommer ab und zu auch einmal Regentage und auch ein paar Tage mit dicken Wolken. Aber im Großen und Gsnzen war es doch trocken, sonnig, und teilweise ziemlich heiß. Wenn auch nicht so heiß wie im Vorjahr, zumindest gefühlt.

Wahrscheinlich hat auch das dazu geführt, neben Corona, dass das Radfahren dieses Jahr einen totalen Boom erlebt hat. Es gab Berichte, teilweise konnte ich mich selber davon überzeugen, dass Fahrradläden ausverkauft sind. Dass es Wartezeiten bei der Bestellung für neue Fahrräder gibt.

Aber natürlich kann man auch bei Wetter Fahrrad fahren, das nicht sonnig, nicht warm, nicht trocken ist. Ich hoffe, dass das all die Neu Fahrradfahrer lernen und verstehen werden, bevor sie ihre neu erworbenen Fahrräder bei den ersten Tropfen gleich wieder in den Keller stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s