Nichts anderes

Frisch geboostert

und Verabredung zum Glühwein abends. Also Öffis.

Gestern Abend und heute Morgen war die Werbung für eine neue App in den Medien, man kann jetzt mit einem Klick sozusagen nur noch für die Distanz bezahlen, nicht mehr für irgendwelche Tarifzonen. Eezy heißt die App, also habe ich mir sie heute morgen gleich runtergeladen. Geht heute nur über das Portal mobil.NRW.

Gleich angemeldet, und:

Läuft nicht. Hat auch bei Google Play katastrophale Bewertungen, deswegen lösche ich die gleich wieder.

Also klassisch mit VRS App. 4,77€, happig für meine 15 Kilometer, oder?

In der S-Bahn sah es dann so aus:

Ein Wagen fehlte und es war wirklich proppenvoll. Gut, dass alle 3G sind (*lach, wers glaubt).

Umsteigen in Köln Lövenich, Bus 145.

Wenn ich den Plan richtig verstehe (da bin ich mir aber nie so sicher) sollte der doch um 08:00 kommen. Tat er aber nicht.

Sondern erst 10 Minuten später. Eine Stunde vom Verlassen des Hauses bis zur Ankunft. Und das für knapp fünf Euro, einem schlechten Gefühl und Stress mit der blöden App. Keinen Bock.

Also Fazit: Nichts anderes. Als Radfahren. Sicher, pünktlich, günstig, gesund, und und und und.

Erst mal einen Glühwein drauf heute Abend. Und morgen wieder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s