Och, geht ja

Das sagen die meisten Leute auf meine Antwort, wenn Sie mich fragen, wie weit ich denn zur Arbeit mit dem Rad fahre. 15 km, sage ich dann, eine Strecke. Und dann sagen sie eben: och, geht ja!

Abgesehen davon, dass ich dann manchmal denke: dann tu’s doch auch! Denke ich dann aber auch: nein, es geht nicht nur, sondern es ist wundervoll! Seitdem ich das mache und fast jeden Tag 30 km mit dem Rad fahre (und mehr) ist das:

Ich bin (fast) nicht mehr krank gewesen.

Ich habe kein Problem mehr mit meinem Gewicht.

Ich bin fast immer fröhlich und gut drauf.

Ich bin tagsüber wacher und erlebe alles intensiver.

Ich bin abends müde und schlafe gut.

Ich habe unglaubliche Menschen kennen gelernt.

Also: Radfahren hat mein Leben verändert. „Och, geht ja“? Nee, läuft❣️❣️❣️

Hier ein Weg zur Arbeit :

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s