Viel los am Clarenhof

Jedenfalls signalisieren das die vielen vielen Autos, die überall, wo es möglich erscheint, in der Nähe des Clarenhofs parken. Klar, es ist jetzt das Geschäft mit den Weihnachtsbäumen und auch mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Hof selber.

Die Wegweiser zeigen auf einen Weg, der in den meisten Karten als Getrudisstraße ausgewiesen ist. Der Weg verläuft von Frechen Königsdorf/Neubuschbell in Richtung Köln und kreuzt hier die Bonnstraße. Er ist Teil des Radroutennetzes NRW. An dieser Kreuzung befindet sich dessen Knotenpunkt 39.

Auf WAYMARKED TRAILS wird der Weg als Teil der RegioGrün Erlebnisroute West und der Deutschen Fußballroute ausgewiesen.

Durch das Parken und die Nutzung des Weges als Zu- und Ausfahrt zu den Parkplätzen wird der Radverkehr, der auch zu dieser Jahreszeit den Weg noch sehr stark als Alternativroute zur Aachener Straße nutzt, beeinträchtigt. In der Stärke ist das sicherlich eine Saisonsache und jetzt in der Vorweihnachtzeit besonders ausgeprägt. Aber auch im Sommer wurde insbesondere der Teil westlich des Knotenpunktes ziemlich intensiv zum Parken genutzt, da die angrenzenden Felder zum Selberernten einladen.

In den nächsten Jahren ist eine Umgestaltung der Bonnstraße just an dieser Stelle geplant. Alle am Radfahren Interssierten werden darauf achten müssen, dass dieser Weg möglichst von Autoverkehr freigehalten wird. Denn er ist derzeit die schnellste Verbindung von Horrem über Königsdorf/Neubuschbell nach Köln Innenstadt und als Teil des Radroutensystems sehr intensiv genutzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s