Usedom Urlaub 2016

#Usedom #Urlaub #Leihrad #landschaft #usedomrad #stevens

Nach dem Urlaub auf Usedom 2014 ging es 2016 noch einmal dahin. Diesmal mit der Familie. Wir fuhren ziemlich viel zusammen auf der Insel Rad, zum Beispiel nach Peenemünde, wo wir uns ausgiebig umschauten.

Nach Świnoujście fuhr ich dann aber alleine. Wollte mir den Leuchtturm anschauen. Ihr wisst ja, wenn ich irgendwo neu hinkomme, muss ich immer aufs Wasser. Und so hoch hinaus wie geht.

Wasser war klar, über die Swine. Gibt keine Brücke, also mit der Fähre.

Hoch hinaus war auch klar. Auf den höchsten Leuchtturm an der Ostsee. Das war aber nicht sooooo einfach. Kaum war ich über die Swine (übrigens kostet die Fähre nichts, eine alte Frau sagte zu mir: Ihr zahlt doch in Deutschland auch nicht für eine Brückenüberquerung), war alles weg: Geld (keine Zloty), Netz, Sprache. Gott sei Dank war der Leuchtturm von der Anlegestelle gut zu sehen, ich brauchte keine Karte und keine Navigation. Aber: der Leuchtturm sollte Eintritt kosten. Zloty natürlich. Hatte ich nicht. Meine Euro Scheine wurden nicht angenommen, zu viel Gegenwert für den Eintritt. Aber ein deutsches Ehepaar, das gerade den Leuchtturm verließ, wechselte mir Geld und dann kam ich doch rein.

Ein wenig Abenteuer.

Bilder und Eindrücke gibt es hier:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s