Ich sammele immer noch Wassertürme

Wasserturm, Ginnick, Voreifel, Skorpion, Nebel, diesig, Wetter,

Vor einiger Zeit bin ich mit meinem Freund Wolfgang auf einer längeren Fahrt durch die Voreifel durch Ginnick gefahren. Bei der Anfahrt auf den Ort hatte ich einen Wasserturm gesehen, wir hatten damals allerdings keine Gelegenheit, zu dem Turm hinzufahren.

Dabei sammele ich doch Wassertürme.

Also bin ich gestern noch mal mit meinem Skorpion hingefahren.

Allerdings, wie Ihr seht, sieht man ihn nicht so 100%ig, denn:

Es war schon neblig oben auf dem Berg, und der Turm war einfach in Weiß gehüllt!

Dennoch: Schön und interessant. Auch Nebel hat was.

3 Kommentare zu „Ich sammele immer noch Wassertürme

  1. Wassertürme finde ich auch soll. Sie sind wunderbare Landmarken und großartige Zeugnisse von Architektur und Technik.

    Ich schick Dir hier mal ein schönes Exemplar, das ich am 10. April 2010 abgelichtet habe: Den Wasserturm des Jüchener Dorfes Holz. Er ist inzwischen der Braunkohle zum Opfer gefallen, seine Koordinaten waren:   6° 27′ 33,2″O,  51° 05′ 08,6″N – anderthalb Kilometer westlich des AK Holz und ein paar hundert Meter südlich der A46.

    Wenn Du Vewendung hast, kannst Du das Bild gerne nutzen.

    Gruß Heribert

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s