Mit dem Rad im Home Office

Quelle: Strava/Mapbox/Openstreetmap

Na ja, natürlich nicht „im“ Home Office, sondern nach dem Home Office. Also, klar ist ja, #mdRzA, also „mit dem Rad zur Arbeit“ läuft ja nicht so unbedingt häufig in Zeiten des Home Office. Von Vielen habe ich gehört, dass sie deswegen insgesamt auch nicht mehr so viel Rad fahren.

Ok, dazu gehört dann natürlich auch ein wenig Überwindung, zu hause aus dem ergonomischen Schreibtischstuhl oder dem anschließenden Sessel mit einer Tasse Kaffee und ein wenig oder mehr Gebäck aufzustehen, sich aufs Rad zu schwingen und noch n Ründchen zu fahren.

Für mich eine Selbstverständlichkeit. Und sogar ein Kilometerfresser: rund um mein Haus kann ich ziemlich schrubben und viel schöner und weiter fahren als auf meinem Weg zur Arbeit.

Deswegen: #HomeOfficeRide ist die Devise. Gestern knapp über 50 Kilometer mit #LittleStevie in nicht einmal zwei Stunden.

Leider geil.

Und Ihr so?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s