Höhen im Flachland

„Bei Euch ist ja alles flach“, höre ich gelegentlich von Menschen aus nah und fern, vor allem, wenn sie sagen wollen, dass bei ihnen Radfahren so unheimlich schwer und hier so unheimlich leicht sei.

Stimmt grundsätzlich, aber …..

Mein letzter Beitrag hier handelte ja von der Ville, dem Höhenzug hier im Rheinland. Über den muss drüber, wer von Köln oder Bonn aus etwas weiter nach Westen will.

Einzelne Höhen im Villerücken stechen halt besonders heraus. Und gelegentlich packt mich halt die Lust, auf sie hinauf oder darüber zu fahren:

Die Glessener Höhe mit Blick ins Rheinland
Die Wiedenfelder Höhe mit Nutzung des Höhenwindes
Hier geht es zur Gürather Höhe

So kommen dann auch schon einmal fast 70 Kilometer zusammen. Was auf Google Earth dann so aussieht:

Ein Kommentar zu „Höhen im Flachland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s