Abenteuerfahrt Teil 1

Die Kyll hat Mitte Juli bei der Flutkatastrophe die Bahnlinie zwischen Gerolstein und Trier zerstört. Es sieht gespenstisch aus, total. Die Gleise wurden freigelegt, der Schotter, der normalerweise das Gleisbett bildet, ist in der ganzen Gegend verstreut.

Der Radweg ist am der Stelle, an der sich die Kyll den Weg in ihr ursprüngliches Bett suchte, wie mir ein Mann erzählte, den ich zufällig dort habe, total zerstört.

An dieser Stelle hat die Kyll ebenfalls ihr Bett verlassen und einen Steine Haufen und entwurzelte Bäume auf einer Wiese angehäuft. Auch ist hier ein Übergang über die Kyll zerstört worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s