Höhenmeter

Eigentlich, so will es die Volksmeinung, ist bei uns ja alles flach…. Gut für die, die doch ab und zu mal ein paar Höhenmeter machen wollen, dass der Braunkohletagebau mit seinem Abraum ein paar Höhen aufgeschüttet hat. So die Glessener Höhe. Oder die Wiedenfelder Höhe Die ist allerdings im nachstehenden Diagramm gar nicht als eigenständige […]

Weiterlesen Höhenmeter

Oben

Auf der Glessener Höhe, mit einem herrlichen Blick nach Südwesten, oder? Und so sieht es an der Stelle aus, von der aus man diesen schönen Anblick hat. Aber schon geht es weiter, gleich geht es wieder runter. Im Sauseschritt, denn die Abfahrt nach Nordosten hin ist asphaltiert.

Weiterlesen Oben

Rauf auf die Höhe

Gestern hatte ich ja schon von meiner Fahrt auf die Glessener Höhe berichtet, eine der im Zuge des Braunkohleabbaus aufgeschütteten Erhebung hier in der Jülicher Börde. Heute will ich nun von meiner Fahrt hinauf berichten. Na ja, anfangen einfach einmal mit der Anfahrt auf die Steigung mit wunderschönen, dicken, kräftigen Birken, die ich so sonst […]

Weiterlesen Rauf auf die Höhe

Unwegsames Gelände

Hatte Bock auf eine Apfel-Einkaufstour nach Fliesteden in den Obsthof. Und die Idee, über die Glessener Höhe drüber zu fahren. Der Weg, den ich dabei einschlug, geht über unwegsames Gelände, das muss ich schon sagen. Aber er ist eben auch wunderschön. Und vielleicht auch manchen Leuten gar nicht so bekannt, jedenfalls nicht als Weg mit […]

Weiterlesen Unwegsames Gelände

Höhen im Flachland

„Bei Euch ist ja alles flach“, höre ich gelegentlich von Menschen aus nah und fern, vor allem, wenn sie sagen wollen, dass bei ihnen Radfahren so unheimlich schwer und hier so unheimlich leicht sei. Stimmt grundsätzlich, aber ….. Mein letzter Beitrag hier handelte ja von der Ville, dem Höhenzug hier im Rheinland. Über den muss […]

Weiterlesen Höhen im Flachland