So war der Juli 2022

Ach, ich gehe noch einmal einen Schritt zurück vor den Juli und erwähne noch einmal so ganz beiläufig #VOMDOMZUMTURM, die Fahrt von drei Freunden und mir vom Kölner Dom zum Eifelturm in insgesamt 28 Stunden. Ein einmaliges Erlebnis, ein wenig abenteuerlich. Einige Blogbeiträge dazu auch im Juli. Womit wir bei diesem etwas unglücklichen Monat wären. […]

Weiterlesen So war der Juli 2022

Und monatlich grüßt der Monatsabschluss

Optisch schwacher Juli. Zum ersten Mal dreistellig dieses Jahr. Allerdings fiel Radfahren im ersten Drittel des Monats krankheitsbedingt aus. Dafür also gar nicht so schlecht. Ich hab auch langsam wieder angefangen, schließlich ist das bei der Corona-Variante, die mich erwischt hatte, geboten. Deswegen bin ich bei der kumulierten Kilometerleistung in etwa auf dem Level von […]

Weiterlesen Und monatlich grüßt der Monatsabschluss

Rennrad fahren nach Corona

Na ja, ok, kann man so interpretieren. Vielleicht ist auch göttlicher Beistand aus der Wegekapelle in Sinsteden nicht so schlecht dafür. Falls er vorhanden war, hat er auch gewirkt, denn meine erste Rennrad Fahrt nach meiner Corona Infektion war vollkommen unauffällig. Es war meine norwestliche Hausrunde über Niederaußem, Gill, Sinsteden, dann an den Kraftwerken Neurath […]

Weiterlesen Rennrad fahren nach Corona

Rantasten

Spazieren gehen, haben sie gesagt, das Maximale, was man so an sportlicher Betätigung nach so einer aktuellen Covid Infektion machen soll. Ist nicht meins, Spazierengehen. Gehen. Mal umn Block, ja, aber nicht, um meinen Bewegungsapparat und Kreislauf etwas in Schwung zu kriegen. Aber Radfahren bringt meinen Puls auch mal schnell in etwas höhere Gefilde, das […]

Weiterlesen Rantasten

Reisen nach Großbritannien in corona zeiten – ein persölicher Bericht

Waren die Vorbereitungen auf unseren Flug nach Glasgow noch so stressig, jetzt, 11.000 Meter über der Erde, ist alles vergessen. Das sanfte Dahingleiten in dem Fliegen mit Düsenflugzeugen eigenen, eigentümlichen Geräusch aus Klimaanlage und Turbinen lässt zumindest mich entspannen, mich zurücklehnen, ein paar Momente aus dem kleinen Fenster starren ins Nichts. Es ist so weit […]

Weiterlesen Reisen nach Großbritannien in corona zeiten – ein persölicher Bericht

Veedelstour startet wieder

Nachdem die Corona Situation sich etwas entspannt, wird heute die ADFC Tour „Wir radeln in unserem Veedel“ auch in Kerpen Horrem wieder beginnen. Na klar mit Abstand werden wir zum Auftakt durch den Ort fahren und uns mal anschauen, was es Neues und Aufregendes gibt, nebenbei noch ein wenig Verkehrskunde betreiben. Auch wollen wir uns […]

Weiterlesen Veedelstour startet wieder

Natürlich wieder nicht

Letzter Freitag im Monat und natürlich wieder keine Critical Mass Köln. Aber zumindest ein paar Leute auf dem Rudolfplatz. Wir mussten uns zwar von der Polizei fragen lassen, ob wir wegen der „Fahrraddomostration Critical Mass“ da seien. Äh, öh, nö. Aber Maske tragen mussten wir dann auf dem Rudolf, alles gut, kein Ding, groß genug […]

Weiterlesen Natürlich wieder nicht

Und noch ein Geschenk

Haben meine Söhne mir zu Weihnachten geschenkt, ein Schlauchtuch gegen Feinstaub, Viren, Bakterien und alles Böse in der Welt. Cool, danke. Das Tuch ist wirklich was Besonderes. Bin gespannt auf den ersten (richtigen) Einsatz, hebe es mir vielleicht für die nächste Fahrt in Feinstaub City Köln auf.

Weiterlesen Und noch ein Geschenk

Irgendwo

im Wilden Westen war es wohl am Sonntag, dass ich die Jahres-Kilometer Fahrleistung von letzten Jahr schon jetzt überschritten habe. Ein neuer „Rekord“ also. Ihr wisst, dass ich Kilometer zähle, ich kann es einfach nicht lassen. Letztes Jahr waren es knapp 16.600 Kilometer, dieses Jahr sind es per heute schon 16.713 Kilometer. Gefahren mit unterschiedlichen […]

Weiterlesen Irgendwo