Neue Wege im Revier

Am Samstag zog es mich zum viel angepriesenen neuen Radweg entlang des Nordrandweges am Tagebau Hambach. Und ich muss sagen: gelungen. Die Oberfläche ist glatt wie ein Kinderpopo, die Führung mit ein paar Verschwenkungen eigentlich angenehm. Der Skorpion lag wie ein Brett auf dem Weg. Cooler neuer Weg. Das gilt vermutlich auch für den sanierten […]

Weiterlesen Neue Wege im Revier

Quarzwerk Frechen

Ein wenig aufs Geradwohl gefahren. Ziel erst einmal Low-Rider in Königsdorf, mal schauen, ob ich einen Skorpion Inspektionstermin machen kann. Niemand da, also weiter. Idee: mal zum Freibad nach Frechen fahren, wie das dort läuft jetzt, unter Corona Bedingungen. Das hat geklappt, hab die Auskunft bekommen. Und dann einfach mal den Berg hoch gefahren. Und […]

Weiterlesen Quarzwerk Frechen

Die schmale Acht

Es gibt einfach Strecken, auf die es mich immer wieder zieht. Der Speedway zwischen dem Tagbau Hambach und der Wiedenfelder Höhe ist zum Beispiel eine solche Strecke. Aber eben auch der Bahnradweg zwischen Geilrath und Merzenich. Schnurstracks führt er nach (Süd-) Westen, ohne Blechbüchsen (jedenfalls meistens), schön asphaltiert, mit ganz wenigen (allerdings dann ziemlich blöden) […]

Weiterlesen Die schmale Acht

Verkorkst

Eigentlich hatte ich mir so richtig etwas vorgenommen…. Auf Brouter hatte ich eine Route entdeckt, die dort mit „ENERG“ gekennzeichnet ist. Laut Waymarked Trails ist das die „Straße der Energie„. Na ja, „Straße“ sollte sich als übertrieben herausstellen, vielleicht war es schon die erste Panne, dass ich mir die raus suchte zum Fahren. Aber egal, […]

Weiterlesen Verkorkst

Ein Skorpion im Wind

Knapp 55 Kilometer durchs Rheinische Braunkohlerevier. Alles flach und ohne Wald, deswegen traf mich die volle Wucht des Windes. Hihi, von wegen. Die traf vor allem das Fähnchen meines Liegerades, wie man sieht. Deswegen baute ich es dann ab. Ich hab auf dem Rad nur wenig Angriffsfläche für den Wind. Kein Ding, auch mal ein […]

Weiterlesen Ein Skorpion im Wind