Was soll daran schnell sein?

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Auf einer so langen Fahrt wie der am Wochenende kommt man ja so einiges rum. Natürlich darf auf einer Reise ins Ruhrgebiet der RS1 nicht fehlen, der Radschnellweg 1. Denn schließlich wollten wir ja auch schnell voran kommen.

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Und ganz zu Beginn in Mülheim sieht das ja auch nicht schlecht aus. Cool, also los, freie Fahrt.

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Ups, kleine Schwelle. Aber hübsche Idee, auch für „Autostraßen“, oder? Einfach die Sehenswürdigkeiten als Vertiefungen in die Fahrbahn einlassen. Tempo 30 hätte sich erledigt, wetten?

Aber ok, alles gut. Weiter.

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Alles gut? Weiter? Hm, nicht witzig. Gepflasterte Querungen? Mit hübschen Kanaldeckeln? Okay, auch eine gute Idee für „Auto“-Straßen, aber auf einem Radschnellweg? Bedeutete für unsere ungefederten Räder ein wenig durchschütteln. Gut für die Tiefenmuskulatur?

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Stoßdämpfer Teststrecke auf dem Radschnellweg. Gut für Räder, die Stoßdämpfer haben. Unsere Stoßdämpfer sind Wirbelsäule und Arme. Da haben wir auf den normalen Radwegen schon genügend Teststrecken. Auf einem Radschnellweg kann das gerne unterbleiben. Nur mal so für zukünftige Planungen.

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Viel Möblierung gibt es auch noch. Das macht den Weg echt eng. Schnell fahren geht gar nicht dort.

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Kopfsteinpflaster. Auf einem Radschnellweg?

#Radschnellweg, #RS1, #Mülheim, #Kopfsteinpflaster, #schwellen, #langsam, #schnell,

Und an solchen Stellen verliere ich dann echt den Glauben an die Ersthaftigkeit, dass das ein Radschnellweg sein soll.

Fazit: auch da, wo der Radschnellweg schon „fertig“ sein soll, ist er kein Radschnellweg. So stelle ich mir jedenfalls „Schnell“-Wege nicht vor. Ich kann mir ja denken, dass am Anfang vielleicht eher Risiko vermieden werden sollte und so manche Tücke vorhanden war.

Aber auf jeden Fall sollten solche Sachen in Zukunft vermieden und die Standards eingehalten werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s