Feierabendtour

Nach einem interessanten und produktiven „Austausch digital“ des ADFC NRW war dann aber auch am späten Nachmittag gut mit „in den Fernseher schauen“. Nach einem Nachmittagskaffee mit der Familie (außer dem Münchener Zweig) musste es dann ein Ritt auf der Viper sein. Von allen meinen Hausrunden (ja ja, es gibt sicher mehrere) ist die Fahrt […]

Weiterlesen Feierabendtour

Grad so gar keine Muße

Eigentlich würde ich ja jeden Tag gerne einen Blogbeitrag schreiben. Aber momentan ist mein Leben einfach total busy. Und so schaffe ich es nicht jeden Morgen. Aber Radfahren findet natürlich statt, im Februar sind jetzt auch schon fast 70 km zusammengekommen. Hauptsächlich natürlich durch die Fahrten zur Arbeit und zurück und gestern Abend auch nach […]

Weiterlesen Grad so gar keine Muße

Vorsätze

Okay, okay, vielleicht ist es ja fast gegen Ende Januar einmal Zeit, über ein paar Vorsätze fürs neue Jahr zu schreiben. Tatsächlich habe ich mir was vorgenommen, was, kommt jetzt. Während ich ja immer die Leichtigkeit und Schönheit des Radfahrens in meinem Blog preise, drehen sich meine Vorsätze dieses Jahr allerdings eher um Kontrolle. Kontrolle […]

Weiterlesen Vorsätze

Praxistest

Nachdem ich mich ja nun hier ausgiebig zum Thema Radfahren bei schlechtem Wetter ausgelassen und sogar in Eupen einen Vortrag gehalten habe nun am Donnerstag (und mit Einschränkungen auch am Freitag) der Praxistest. Schnee im Rheinland, auf den Straße offensichtlich ein unlösbares Problem. Blechbüchsen NRW stand. Hier meine Eindrücke: https://pixelfed.de/p/Axel.Fell/521778781213922536 Nicht so ich mit dem […]

Weiterlesen Praxistest

Nachtrag

Am Dienstag hatte ich ja einen Artikel über Wetter und Radfahren verfasst. Dieser Artikel war die Grundlage für einen Vortrag bei Radschlag-GRACQ, so etwas wie dem ADFC in Belgien, am Dienstag. Zum Event und zum Artikel gibt es noch einiges zu sagen. Zunächst einmal die Fahrten mit dem Rad vom Aachener Hauptbahnhof nach Eupen und […]

Weiterlesen Nachtrag

Riders on the Storm

Sonntagsausfahrt mit Wolfgang. Das Wetter war ziemlich grenzwertig. Es nieselte länger als gedacht und von den einschlägigen Wetter Apps angezeigt. Die Straße war morgens noch nass und zudem blies ein wirklich starker Wind. Und wenn ich sage, wirklich stark, meine ich es auch. In der Bilderstrecke hier ist das auch gut zu sehen, die Äste […]

Weiterlesen Riders on the Storm

Wetter und Radfahren

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Wetters aufs Radfahren. Vorweg: es gibt nur ganz wenige Auswirkungen des Wetters aufs Radfahren selber. Nur Glatteis, Gewitter und die Auswirkungen eines starken Sturms (zum Beispiel abbrechende Äste oder entwurzelte, umstürzende Bäume) sind Wetterzustände, bei denen man es sich überlegen sollte, aufs Rad zu steigen. Andere Wetterzustände […]

Weiterlesen Wetter und Radfahren