#cycling to #COP26

I recently wrote how we cycled from Cologne to Bonn in 2017 with around 5,000 people for the big anti-coal demonstration at the then 23rd World Climate Summit COP23. Before Ulrich Kindermann had coordinated, listed and documented international bicycle feeders to our „Pedal the Highway“. Now I received an email from him, indicating that the […]

Weiterlesen #cycling to #COP26

#Radfahren zum #COP26

Kürzlich hatte ich ja geschrieben, wie wir in 2017 mit etwa 5.000 Menschen zur großen Anti-Kohle-Demonstration per Rad von Köln nach Bonn gefahren sind. Zum damaligen 23. Weltklimagipfel COP23. Schon damals hatte Ulrich Kindermann internationale Fahrrad-Zubringer zu unserem „Pedal the Highway“ koordiniert bzw. gelistet und dokumentiert. Jetzt bekam ich von ihm eine Mail, in der […]

Weiterlesen #Radfahren zum #COP26

Geht gar nicht

Selbst in meiner Blase gibt es schon mal Diskussionen über die Beschaffenheit von Radwegen. Ich bin der Auffassung, dass Wege, die sich zum regelmäßigen Alltagsradeln eignen, asphaltiert sein müssen. Dieser Weg zwischen Köln Widdersdorf und Pulheim ist so einer. Er führt über zwei Kilometer durch offene Landschaft parallel, aber in großem Abstand zur Venloer Straße […]

Weiterlesen Geht gar nicht

Voll gegen die … Leitplanke

Ähhhhh, geht’s noch? Eine neue Straße und der ewig lange stark genutzte Feld-/Radweg endet an der Leitplanke? Und die Radfahrer*innen sollen einen Umweg fahren, sich an einer stark befahrenen und beampelten Kreuzung über die Straße quälen und dann wieder zurück auf den Weg? Wer plant denn so was? Ich weiß es 😉 Hab neulich zusammen […]

Weiterlesen Voll gegen die … Leitplanke

Viel los am Clarenhof

Jedenfalls signalisieren das die vielen vielen Autos, die überall, wo es möglich erscheint, in der Nähe des Clarenhofs parken. Klar, es ist jetzt das Geschäft mit den Weihnachtsbäumen und auch mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Hof selber. Die Wegweiser zeigen auf einen Weg, der in den meisten Karten als Getrudisstraße ausgewiesen ist. Der Weg verläuft […]

Weiterlesen Viel los am Clarenhof

Ich wars nicht

Der Graf-Berghe-von-Trips-Ring in Kerpen Horrem sollte eigentlich, denke ich zumindest, einmal ein ruhiges, familiengerechtes Wohngebiet sein. Mittlerweile ist er ein großer, vollkommen zugeparkter Parkplatz mit einigen Häusern nebendran. Die Straßen werden durch die am Rand parkenden und immer breiter werden Blechbüchsen so eng, dass ein aneinander Vorbeikommen schlicht nicht mehr möglich ist. Nicht, dass mich […]

Weiterlesen Ich wars nicht

#strukturwandel und #rheinischesrevier

Ein bewegendes und bewegtes Thema. Am Freitag, den 13. wurde es so richtig manifest in der 3. Revierkonferenz der Zukunftsagentur Rheinisches Revier im Feierabendhaus in Knapsack. Gegenstand war vor allem der Wirtschafts- und Strukturplan, der in den vergangenen Wochen erarbeitet worden war, und den der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Zukunftsagentur, Landrat Michael Kreuzberg, an Wirtschaftsminister […]

Weiterlesen #strukturwandel und #rheinischesrevier

Schattenseiten

Am Wochenende erzählte mir jemand, dass er von einem Autofahrer geschlagen worden ist. Auf offener Straße. Dass er in dem Moment unfähig war, sich zu wehren. Er war niedergeschlagen wegen der großen Aggressivität, die auf den Straßen mittlerweile herrscht und die ihm immer wieder begegnet. Und vor allem bestürzend, er suchte Schuld und Ursache bei […]

Weiterlesen Schattenseiten