Heute Veedelstour in Horrem

Heute vor zwei Wochen kam die Flut. Die Erft hat sich als zerstörerische Kraft erwiesen und im Rhein-Erft-Kreis vor allem in Blessem große Schäden angerichtet. Flussabwärts sind dennoch auch Zeichen der Flut zu erkennen. Zudem haben der Kerpener Bruch und der Parrig wohl große Wassermengen aufgenommen und damit eine Flutwelle weiter nördlich verhindert. Davon gibt […]

Weiterlesen Heute Veedelstour in Horrem

Erft und Erftradweg in Kerpen nach der Flut

Am Montag vor der Arbeit zum ersten Mal an der Erft in Kerpen unterwegs gewesen . Alles Wissenswerte hier: So sah das aus: Und hier die Details zur Fahrt: Komoot https://www.komoot.de/tour/432236994 GPX Download https://nextcloud.wechange.de/s/7gFw27TtEnJCHtC Bilderalbum https://photos.app.goo.gl/5dCav56xYaZ2wAPo7 Aufzeichnung Garmin Oregon Fotos/Videos Samsung A71, Osmo Action POIs  0015 – 0019

Weiterlesen Erft und Erftradweg in Kerpen nach der Flut

Objepaasss

Irgendein Vollhonk hat auf der Aachener Straße zwischen Horrem und Königsdorf eine Flasche auf den Radweg geknallt. Der Weg ist mehr als 10 m mit Glas übersät. Das ist etwa 300 Meter hinter dem Parkplatz auf der Aachener Straße in Fahrtrichtung Königsdorf, natürlich auf dem linken Radweg, denn der rechte ist ja sowieso gesperrt.

Weiterlesen Objepaasss

Update: Keine Warnung vor Hindernis

Das ist ein Update zum Bericht von Freitag, 23.07. Die Gefahrenstelle ist, na ja, sagen wir mal, beseitigt….. Diese Stelle befindet sich nicht im Katastrophengebiet der Flutwelle von letzter Woche, sondern an einer eigentlich ganz unverdächtigen Stelle, nämlich mitten auf dem Bypass von der Fortunastraße in Oberaußem zur L93. Ich fahre dort lieber als an […]

Weiterlesen Update: Keine Warnung vor Hindernis

Keine Warnung vor Hindernis

Diese Stelle befindet sich nicht im Katastrophengebiet der Flutwelle von letzter Woche, sondern an einer eigentlich ganz unverdächtigen Stelle, nämlich mitten auf dem Bypass von der Fortunastraße in Oberaußem zur L93. Ich fahre dort lieber als an der L93 entlang, wo es allerdings auch einen recht guten Radweg gibt. Am Montag wurde ich dann aber […]

Weiterlesen Keine Warnung vor Hindernis

Kirchturmdenken

Ein sanierter (? na ja, dazu später mehr) Radweg endet an der Stadtgrenze von Merzenich. Auf Dürener Gebiet ist nix zu sehen von der Sanierung. Obwohl der Weg es dort auch nötig hätte. Die Baufahrzeuge auf den Bildern haben übrigens nichts mit den Radwegen zu tun, sie sind für die Straße. Kirchturmdenken zweier benachbarter Städte. […]

Weiterlesen Kirchturmdenken

Sooooo schön war’s

bei der 80. Ausgabe der Critical Mass Düren. 50 Leute waren gekommen, von jung bis alt, um fast 25 Kilometer durch die Stadt und ihre Stadtteile zu fahren. Es war ein Wiedersehen mit vielen guten alten Freundinnen und Freunden. Wunderschön! Zahlen, Daten, Fakten (und Bilder): (bitte im Album ganz runter scrollen)

Weiterlesen Sooooo schön war’s

Eindrücke

von der Fahrt nach Wuppertal zur CM und zurück. Für mich neu: Der Weg von der Leverkusener Brücke unter ihr selbst hindurch in Richtung Wupper, Rheindorf und Hitdorf ist wieder befahrbar. Dadurch kommt man zu dem Anblick der entstehenden neuen Leverkusener Brücke (siehe Titelbild) und vor allem auch der (alten) Brücke über die Wupper. Hier […]

Weiterlesen Eindrücke

Trike Gang rockt #cmwpt

Okay, da kommt man nichts ahnend zur Kluse…. Das Erste, was mir auffiel, ohne Quatsch, waren die beiden Ladies auf ihren wahnsinns-irren Trikes. Also, äh, so richtig trikemäßig, mit Rückspiegel, Fähnchen (doppelt) und allem Zipp und Zapp. Ich halt mal hin und wanze mich ran, keine Ahnung, ob mein schlichter Skorpion wohl Gnade vor ihren […]

Weiterlesen Trike Gang rockt #cmwpt