Niemand muss Auto fahren

Auf dem 16. ICFF lag auf einem Tisch ein gelber Sticker mit der Aufschrift „Niemand muss Auto fahren“. Die Frage, von wem der kommt, führte mich zu Christoph, der noch mit ein paar Stickern für mich herausrückte. Schließlich hatte ich ihm gezeigt, dass auf meiner Bullitt-Box noch ein paar schwarze Flecken gefüllt sein wollen. Und […]

Weiterlesen Niemand muss Auto fahren

Update: Wandel

Als Ergänzung zu meinem „Wandel“ – Beitrag: Sonntag mit Freunden und den beiden Lastenrädern in Blessem, dem am meisten betroffenen Ot der Flutkatastrophe im Rhein-Erft-Kreis, helfen gewesen. Von halb zehn bis halb vier heute Nahmittag zwei Wohnungen geräumt und einen Keller vom Wasser befreit. Nasses und mit stinkendem Schlamm überzogenes Wohnungs- und Kellerinterieur nach draußen […]

Weiterlesen Update: Wandel

Veränderungen

Ich merke eben doch die Veränderungen. In doppelter Hinsicht. Zum Einen hat Corona meine Wege etwas verändert, jedenfalls meine regelmäßigen. Zum Beispiel meine Wege Richtung Düren. Das waren ja ziemlich regelmäßige Wege zu allerlei schönen und geselligen Anlässen. Gesellige Anlässe sind gerade nicht, deswegen entfallen auch die Wege dahin. Und so war ich schon lange […]

Weiterlesen Veränderungen

Was ich gerade so fahre

an Rädern? Vor allem Bluemoon und den Schwarzen Bullen. Im August hatte das Bullitt die Nase vorn, weil ich es einfach so gerne fahre. Im September sollte ich ja nicht so sportlich fahren, und ehrlich, mit Bluemoon ist jede Fahrt in gewisser Weise sportlich. Also erst einmal vorsichtig das viel leichtere Bulls Gravel Bike gefahren. […]

Weiterlesen Was ich gerade so fahre

Perspektiven

Da fährt man so vor sich hin, und dann das: die Domtürme nehmen den Colonius in die Mitte….. Tatsächlich hatte ich diese Perspektive nur auf ganz wenigen Metern auf meinem Weg zurück von der Arbeit. Also auch ein wenig Gefrickel, um das zu fotografieren. Aber: lohnt sich doch, das sieht man nicht alle Tage, oder?

Weiterlesen Perspektiven

Ausverkauft und unfertig

Nach der Arbeit nach Marsdorf zu Decathlon. Wollte noch ein paar Sachen für ein einsames Radwochenende kaufen. Aber, folgendes Bild zeigte sich überall: Echt, die sind ausverkauft. Von dem, was ich kaufen wollte, hab ich nichts (nichts!) bekommen, musste unverrichteter Dinge wieder abziehen. Die Fahrt zu Decathlon führt mich ja durch Junkersdorf ins Gewerbegebiet Marsdorf. […]

Weiterlesen Ausverkauft und unfertig