Wenig Kapriolen

Wenig Kapriolen gibt es auch dieses Jahr beim Wetter. Zwar gab es im Sommer ab und zu auch einmal Regentage und auch ein paar Tage mit dicken Wolken. Aber im Großen und Gsnzen war es doch trocken, sonnig, und teilweise ziemlich heiß. Wenn auch nicht so heiß wie im Vorjahr, zumindest gefühlt. Wahrscheinlich hat auch […]

Weiterlesen Wenig Kapriolen

Hausrunde: Auf der Wiedenfelder Höhe

Gestern endete mein Blogeintrag am Übergang der Auffahrt zur Wiedenfelder Höhe wieder ins Flache und damit in die Fahrt auf der Höhe selber (wie Ihr in dem Video gestern sehen könnt, steht dort sogar unerlaubter Weise ein Auto!!!). Die Fahrt geht auf einer Art Plateau auf der aus Deckmasse des ehemaligen Tagebaus Fortuna Garsdorf aufgeschütteten […]

Weiterlesen Hausrunde: Auf der Wiedenfelder Höhe

Abschluss #mdRzA 2019

Nahezu jeden Tag bin ich dieses Jahr mit dem Rad zur Arbeit gefahren. 15 km hin eine normale Fahrt und auch zurück. Heute nun die letzte Fahrt hin und zurück für dieses Jahr. Es war schönes Wetter heute, strahlender Sonnenschein. Das machte ein besonderes Licht heute Abend auf der Heimfahrt in den Sonnenuntergang hinein. Und […]

Weiterlesen Abschluss #mdRzA 2019

Twilight

Licht ist immer ein besonderes Erlebnis beim Radfahren. Weil es die Dinge verändert. Das Gleiche sieht immer wieder anders aus. Gerade sind die Tage kurz, das heißt, dass meine Fahrten zur Arbeit und von der Arbeit nach hause in einem merkwürdigen Zwielicht erfolgen. Die Umgebung wirkt häufig schon oder noch dunkel, aber die Himmelskörper hellen […]

Weiterlesen Twilight