Praxistest

Nachdem ich mich ja nun hier ausgiebig zum Thema Radfahren bei schlechtem Wetter ausgelassen und sogar in Eupen einen Vortrag gehalten habe nun am Donnerstag (und mit Einschränkungen auch am Freitag) der Praxistest. Schnee im Rheinland, auf den Straße offensichtlich ein unlösbares Problem. Blechbüchsen NRW stand. Hier meine Eindrücke: https://pixelfed.de/p/Axel.Fell/521778781213922536 Nicht so ich mit dem […]

Weiterlesen Praxistest

Nachtrag

Am Dienstag hatte ich ja einen Artikel über Wetter und Radfahren verfasst. Dieser Artikel war die Grundlage für einen Vortrag bei Radschlag-GRACQ, so etwas wie dem ADFC in Belgien, am Dienstag. Zum Event und zum Artikel gibt es noch einiges zu sagen. Zunächst einmal die Fahrten mit dem Rad vom Aachener Hauptbahnhof nach Eupen und […]

Weiterlesen Nachtrag

Riders on the Storm

Sonntagsausfahrt mit Wolfgang. Das Wetter war ziemlich grenzwertig. Es nieselte länger als gedacht und von den einschlägigen Wetter Apps angezeigt. Die Straße war morgens noch nass und zudem blies ein wirklich starker Wind. Und wenn ich sage, wirklich stark, meine ich es auch. In der Bilderstrecke hier ist das auch gut zu sehen, die Äste […]

Weiterlesen Riders on the Storm

Wetter und Radfahren

Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Wetters aufs Radfahren. Vorweg: es gibt nur ganz wenige Auswirkungen des Wetters aufs Radfahren selber. Nur Glatteis, Gewitter und die Auswirkungen eines starken Sturms (zum Beispiel abbrechende Äste oder entwurzelte, umstürzende Bäume) sind Wetterzustände, bei denen man es sich überlegen sollte, aufs Rad zu steigen. Andere Wetterzustände […]

Weiterlesen Wetter und Radfahren

Von Ost nach West (und umgekehrt)

Noch mal ne Rennrad Runde heute, trotz usseligem November Wetter. Es ging über den Bahnradweg nach Merzenich und dann ab Buir entlang Blatzhein und Neu Manheim zurück. Heftiger Gegenwind auf der Hinfahrt, zurück dann: Cool. Und auch gut zu fahren, manche Wege sind gerade voller Blätter und nass, das ist dann nicht so einfach. Aber […]

Weiterlesen Von Ost nach West (und umgekehrt)

Eindrücke eines stürmischen Tages

Ignatz und Hendrik (so heißt ja unser Noch-Ministerpräsident und baldiger Verkehrsminister) atmeten gestern ein wenig heftig. Die Folge war eine aufregende und inspirierende Fahrt zur Arbeit. Der Bosch im ERFTIE half dabei, aber das Rad ist eindeutig bei solchem Gebläse seitenwindanfällig. Hihi. Toll war’s, hier halt ein paar Eindrücke.

Weiterlesen Eindrücke eines stürmischen Tages

Wenig Kapriolen

Wenig Kapriolen gibt es auch dieses Jahr beim Wetter. Zwar gab es im Sommer ab und zu auch einmal Regentage und auch ein paar Tage mit dicken Wolken. Aber im Großen und Gsnzen war es doch trocken, sonnig, und teilweise ziemlich heiß. Wenn auch nicht so heiß wie im Vorjahr, zumindest gefühlt. Wahrscheinlich hat auch […]

Weiterlesen Wenig Kapriolen

Der Wind, der Wind…..

Mittlerweile ist mitten im rheinischen Braunkohlerevier ein riesengroßer Windpark entstanden. Letztendlich reihen sich Windräder vom Tagebaurand in Hambach bis zu den Kraftwerken des rheinischen Reviers. Auf unserer Fahrt am Ostersamstag sind mein Freund und ich an ihnen entlang gefahren. Und du mussten an diesem Tag feststellen: kein einziges drehte sich! Es gab einfach viel zu […]

Weiterlesen Der Wind, der Wind…..