Viel Holz vorn Hütten

Direkt vor meiner Haustür (na ja, ein paar Meter oberhalb hinauf auf den Villerücken) liegen seit ein paar Tagen diese Holzstapel. Für mich ist das neu, in den vielen Jahren, in denen ich jetzt hier lebe, habe ich noch nie eine solche Menge an gefällten Bäumen an diesem Waldstück erlebt. Neuerdings redet man ja anstatt […]

Weiterlesen Viel Holz vorn Hütten

Putztag!

Kürzlich hatte ich ja schon einmal über den Hochdruckreiniger meiner Nachbarin und Mitfahrerin berichtet und seine positiven Auswirkungen auf die Sauberkeit meines Skorpions. Das ist das hübsche Dingelchen: Heute nun sollten alle Räder dran kommen. Und kamen sie auch, #BlauerSkorpion, #BlueMoon, #SchwarzerBulle und vor allem auch #LittleStevie, den es wegen der fehlenden Schutzbleche besonders stark […]

Weiterlesen Putztag!

Warum also ein Trike? – Sicherheit

Vor einigen Tagen habe ich begonnen mit meiner Serie „Warum ein Trike“. Der erste Artikel beschäftige sich mit dem Thema „Motivation“. Schon dieser Blogbeitrag hatte ja das Thema des heutigen Beitrags, nämlich Sicherheit. Denn meine Hauptmotivation, mir ein Trike zu kaufen, Ihr werdet Euch erinnern, war, dass ich nicht mehr stürzen, also sicherer fahren wollte. […]

Weiterlesen Warum also ein Trike? – Sicherheit

Die schmale Acht

Es gibt einfach Strecken, auf die es mich immer wieder zieht. Der Speedway zwischen dem Tagbau Hambach und der Wiedenfelder Höhe ist zum Beispiel eine solche Strecke. Aber eben auch der Bahnradweg zwischen Geilrath und Merzenich. Schnurstracks führt er nach (Süd-) Westen, ohne Blechbüchsen (jedenfalls meistens), schön asphaltiert, mit ganz wenigen (allerdings dann ziemlich blöden) […]

Weiterlesen Die schmale Acht

Eisig

war es gestern und heute Morgen auch im Rheinland und auf meinem Weg zur Arbeit. Nicht nur die Autos waren mit Eis überzogen und die Dächer weiß, auch auf dem Weg die Ville hinauf waren die Wege gepudert. Den Sonnenblumen, die bis vor kurzem noch gelb leuchteten, hat der Frost ganz offensichtlich nicht gut getan. […]

Weiterlesen Eisig

Veränderungen

Ich merke eben doch die Veränderungen. In doppelter Hinsicht. Zum Einen hat Corona meine Wege etwas verändert, jedenfalls meine regelmäßigen. Zum Beispiel meine Wege Richtung Düren. Das waren ja ziemlich regelmäßige Wege zu allerlei schönen und geselligen Anlässen. Gesellige Anlässe sind gerade nicht, deswegen entfallen auch die Wege dahin. Und so war ich schon lange […]

Weiterlesen Veränderungen

20″

Sonnenaufgang bei Köln. It’s romantic. Im Fahren fotografiert auf meinem Liegerad. Und, kleiner Schnappschuss (auch im Fahren fotografier, am Skorpion sind eigentlich die Speichen gerade…..)

Weiterlesen 20″

Schloss Türnich

Nachdem ich zuvor bei meiner Fahrt durchs Marienfeld und durch Türnich in der Dunkelheit schon besondere An- und Aussichten erlebt hatte, entschloss ich mich kurzerhand, zu Schluss Türnich zu fahren um zu schauen, wie es in der Dunkelheit beleuchtet ist und wie es aussieht. Dabei passierte ich im Schloßpark zwei Jugendliche, die irgendetwas rauchten, was […]

Weiterlesen Schloss Türnich