Ein Rad für alle Böden

Beim Ausritt am gestrigen Sonntag hatte ich das Ziel, einige Querungen von Radrouten mit stark befahrenen Straßen zu dokumentieren.

Querung der Aachener Straße östlich von Königsdorf, Schotter-Untergrund

Dafür habe ich meinen SCHWARZEN BULLEN gesattelt und mich auf den Weg gemacht.

Auf den Weg?

Der Weg ist doch schön

Eigentlich auch die Wege, denn so schön asphaltiert wie hier waren die Untergründe bei weitem nicht überall. Ich hatte halt keine Rennradroute geplant, brauchte ich auch nicht.

Querung der Erft bei Kerpen, Kopfsteinpflaster

Ob Aspahlt, Kopfsteinpflaster, Gravel (also Schotter, Kies) oder sogar so etwas

der SCHWARZE BULLE hat alles geschluckt.

Ich stand ziemlich viel rum zum Fotografieren, deswegen war meine Durchschnittsgeschwindigkeit unter 20. Ich denke aber, dass ich, bezogen auf die reine Fahrtzeit einen Schnitt von bestimmt 25 km/h hatte, trotz der teilweise sehr unbefestigten Untergründe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s