Oben

Auf der Glessener Höhe, mit einem herrlichen Blick nach Südwesten, oder? Und so sieht es an der Stelle aus, von der aus man diesen schönen Anblick hat. Aber schon geht es weiter, gleich geht es wieder runter. Im Sauseschritt, denn die Abfahrt nach Nordosten hin ist asphaltiert.

Weiterlesen Oben

Rauf auf die Höhe

Gestern hatte ich ja schon von meiner Fahrt auf die Glessener Höhe berichtet, eine der im Zuge des Braunkohleabbaus aufgeschütteten Erhebung hier in der Jülicher Börde. Heute will ich nun von meiner Fahrt hinauf berichten. Na ja, anfangen einfach einmal mit der Anfahrt auf die Steigung mit wunderschönen, dicken, kräftigen Birken, die ich so sonst […]

Weiterlesen Rauf auf die Höhe

Mal rasch nach Bonn (und zurück)

(Fahrrad-)politische Angelegenheiten führten mich am Freitag mal noch schnell nach Bonn und zurück. War noch mal gut, so konnte ich Samstag dann zum ADFC NRW Vorsitzenden gewählt werden. Auf der insgesamt etwas über 90 Kilometer langen Fahrt habe ich dann meiner Sammlung an Wassertürmen dieses schöne Exemplar in Berzdorf hinzugefügt: Und dieses hier, das ich […]

Weiterlesen Mal rasch nach Bonn (und zurück)

Halbmonatsbilanz April

Läuft so weit. Trotz viel „Büroarbeit“, auch im Urlaub. Bin etwas gespannt auf das „Rennen“ der Räder, gerade ist der Schwarze Bulle mal wieder ziemlich hoch im Kurs. Das Heatmap hat durch die Fahrt am Dienstag einen schönen Schlenker links unten (oder, wie ich sagen würde, im äußersten Südwesten) dazu bekommen. Wahrscheinlich geht es heute […]

Weiterlesen Halbmonatsbilanz April

Mimimi

Schnee, Regen, Kälte, Wind. Usselig, Noch ein wenig Schnauze voll vom Vortag. Also doch lieber auf’s Tomahawk. Eine Stunde Hardcore Cycling mit GCN: Also: erste Tomahawk Kilometer im April. Das sieht dann so aus.

Weiterlesen Mimimi

Schnell nach Brühl, schön zurück

Ok, vielleicht ist es nicht ganz fair, diesen Bericht mit einem Bild einer Umlaufsperre zu beginnen, aber…. wtf…. Eigentlich wollte ich ja das: Die Fahrt nach Brühl war mit BRouter und Garmin Oregon so gestrickt, dass ich die schnellste Route bekam. Zurück dann aber einen Schlenker am Bleibtreusee (mit seiner sehr ungastlichen Zufahrt) vorbei. Und […]

Weiterlesen Schnell nach Brühl, schön zurück