Und jährlich grüßt der Jahresabschluss

Jahresabschluss 2021. Vielleicht am besten im Vergleich zu 2020, weil zum ersten Mal seit Beginn meiner Aufzeichnungen habe ich zwei komplette Jahren in einzelnen Fahrten erfasst und klassifiziert, nach Datum, Rad, Entfernung und „Zweck“. Na ja, der „Zweck“ ist natürlich (noch) Freitext und damit nicht wirklich auswertbar, aber der Rest schon. Fangen wir doch einfach […]

Weiterlesen Und jährlich grüßt der Jahresabschluss

Wanderungen

Als ich am ersten Weihnachtstag mit dem Skorpion in Richtung Westen fuhr, hörte ich, noch bevor ich sie sah, ziehende Kraniche. Und nicht wenige ziehende Kraniche, sondern richtig viele. Sie flogen nach Süden in ihren Formationen. Seit dem ersten Anblick geht mir dazu der Begriff „Wanderung“ nicht mehr aus dem Kopf. Die Vögel wandern von […]

Weiterlesen Wanderungen

Von Walen

Ich kenne (einen) Menschen, die sich als „Wal“ bezeichnen. Darauf näher einzugehen muss vielleicht hier nicht sein. Dennoch ist mir auf meiner Fahrt von Bonn nach Hause am Mittwoch untergekommen, dass sich „Wal“ wohl ziemlich tummelt im Gebiet des Zusammentreffens von BM und SU. So gibt es ein Wal – Dorf. Und auch ein Wal […]

Weiterlesen Von Walen

Jagdszenen (fast)

Auf meiner kleinen nebligen Fahrt am Samstag hatte ich eigentlich vor, von der B264 aus (ist die das eigentlich noch?) in die Kieswerkstraße einzufahren um einmal zu schauen, ob auch dort der Bodenbelag erneuert worden ist. Das konnte ich dann aber nicht überprüfen, denn siehe da, die Einfahrt war gesperrt. Und in dem Jeep, der […]

Weiterlesen Jagdszenen (fast)

Die Vögel Teil 3

Nach Teil 1 und Teil 2 nun Teil 3 der schier unendlichen Geschichte zu Vögeln. Ziemlich viele dieses Mal, auf diesem Strommast und den benachbarten Leitungen. Mit entsprechender akustischer Untermalung, so dass ich und auch die anderen Leute, die sich auf dem Weg zwischen Sindorf und Haus Breitmaar bewegten, stehen blieben und staunten. In dem […]

Weiterlesen Die Vögel Teil 3

Ich seh orange

Möhren, wohin das Auge blickt….. auf der Fliegerhorst-Karotten Runde am Montag. Kleiner Ausritt nach der Arbeit, runter in den Süden von Kerpen. An Burg Bergerhausen vorbei und dann eben an diesen Feldern: Geerntete und am Rand des Feldes aufgehäufte Karotten, 100erte Meter lang: Kriegt man selten zu sehen, dieses Jahr das erste Mal. Natürlich ging […]

Weiterlesen Ich seh orange