Ostersonntag mal schottisch

Vor einem Jahr besuchten meine Frau und ich unseren jüngeren Sohn, der in Glasgow lebt, über Ostern. Am Ostersonntag hatten wir eine Reise auf die Isle of Arran geplant, die zu einem wunderschönen Ereignis wurde.

Mit der Bahn ging es zur Küste, der Bahnhof verhieß schon mal Gutes:

Auch in Schottland war Ostern:

In Adrossan ging es auf die Fähre.

Und dann Blick auf Arran und Holy Island

Natürlich bewegten mein Sohn und ich uns auf Arran mit…… RÄDERN.

…. die wir uns dort liehen, geht ganz einfach in einem Laden nahe des Hafens.

Meine Frau besuche unterdessen die Ostermesse

Sie mit dem Bus und wir mit dem Rad besuchten dann die Wasserfälle im Süden der Insel.

Auf der Fahrt unvergleichliche Impressionen

Auf der Rückfahrt wurden Valentin und ich noch Zeuge einer Notfallrettung.

Bevor es dann zurück zum Hafen ging

Wo wir noch etwas an Strand Zeit hatten

Und schließlich, nach einem unvergesslichen Tag, Abschied nahmen von Arran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s