Petrus hatte Langmut

„Gut, dass wir uns getraut haben“, so die einhellige Meinung von Marianne, Jutta, Helmut und Hans-Peter, den Veedelsfahrer*innen am gestrigen Abend.

Wir hatten uns ja vorgenommen, am gestrigen Donnerstag so eine Art Saisonabschluss am Weinberg in Marienfeld unterhalb von Grefrath zu machen. In Form eines kleinen Abendessens. Den Tag über hatte es nicht so ausgesehen, als ob die Fahrt űberhaupt stattfinden könnte. Fast immer Regen. Aber am späten Nachmittag hatte sich Petrus offensichtlich entschlossen, die Schleusen zu schließen. Und so hörte der Regen pünktlich um sechs Uhr und östlich der Bahnlinie in Horrem auf.

Ich selber hatte noch Bedenken gehabt wegen des Zustandes der Wege im Marienfeld. Aber meine Mitfahrerinnen und Mitfahrer waren wild entschlossen.

So ging es dann zum Weinberg und wir breiteten auf dem Tisch der Sitzgruppe davor unsere Jause aus. Alle hatten etwas mitgebracht.

Eineinhalb Stunden später waren zwei Flaschen Wein und eine halbe (!) Flasche Wasser geleert, Käse, Brot und selbstgebackener Flammkuchen (danke Jutta, echt lecker) verspeist, viele Gespräche geführt und viel gelacht worden.

Die Heimfahrt war dann in die aufkommende Dunkelheit und über die unbefestigten und dunklen Wege in Marienfeld sogar noch einmal ein wenig abenteuerlich.

Aber am Ende waren sich alle einig: Was für ein schöner Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s