Rennrad Tour- auf 50 Kilometer einmal absteigen

#basecamp #karte #rennrad #tour

Gestern Abend ein cooler Ritt durchs Revier, mit LITTLE STEVIE, meinem Rennrad. Und tatsächlich ist es so, dass ich auf die 50 Kilometer nur ein einziges Mal absteigen musste. Wie, das sage ich Euch hier:

#garmin #basecamp #karte #rennrad #tour

Von Horrem geht es erst einmal nach Quadrath-Ichendorf. Dort fahre ich schon einmal einen kleinen Schlenker, um zwei Ampeln zu vermeiden, also hier schon einmal: kein Absteigen.

#garmin #basecamp #karte #rennrad #tour
Schlenker in Quadrath-Ichendorf

Dann kommt das am wenigsten schöne Stück. Ok ist, dass es den Berg hoch geht, ist es nicht, aber die Wege sind für Rennrad ziemlich katastrophal. Viele Unebenheiten, viele Wurzeln, die den Asphalt heben, nicht so schön. Wenn wenig Verkehr ist, fahre ich auf die Straße.

#garmin #basecamp #karte #rennrad #tour

Nach etwa sechs Kilometern hat das ein Ende. Es geht in einen schönen und im Großen und Ganzen autofreien Abschnitt hinauf auf die Wiedenfelder Höhe, wieder hinunter ins Tal und dann auf den Speedway bis zum Rand des Tagebaus Hambach. Weit und breit keine Notwendigkeit, anzuhalten.

#basecamp #karte #rennrad #tour

Das gilt auch für die Nordrandstraße, entlang des Tagebaus nach Osten. Hier bekommt man es zwar mit Riesentraktoren, Sattelschleppern und getunten Raserkarossen zu tun, aber: wtf. Schön ist die kostenlose Erfrischung: RWE muss bei diesem Wetter die Böschung berieseln, sonst würden Bedburg und Elsdorf zustauben. Von der Berieselung bekommt man eben als Radfahrer auch was ab.

#garmin #basecamp #karte #rennrad #tour

Am Ende der Nordrandstraße droht dann doch ein Stopp, mit der B477 ist eine ziemlich stark befahrene Straße zu kreuzen. Ging gestern, wenn man langsam genug darauf zufährt, kann man eine Autolücke abwarten.

Nach einem scharfen Rechtsknick geht es dann weiter auf einem Radweg entlang der B477, aber der Radweg ist durch eine Leitplanke getrennt und sehr angenehm zu fahren. Es geht bis zum Monsterkreisel (das ist eine Wortprägung einer Freundin von mir), der irgendwie versucht, die B477 und die A4 miteinander zu verbinden. Gefühlt hat der Kreisel so viele Abfahrten wie Corona Stäbchen, aber irgendwie kommt man dann doch darum herum, natürlich ohne Anhalten.

#basecamp #karte #rennrad #tour

Nach dem Monsterkreisel kommt dann wieder ein sehr schönes Stück. Erst geht es noch einmal enlang von Straßen, bis Bergerhausen grüßt. Dort war dann gestern das einzige Anhalten, an der Querung der Durchgangsstraße durch den ORt. Die Querung ist unübersichtlich, deswegen halte ich da normalerweise an. Gestern gab es auch ordentlich Querverkehr, keine Chance.

Durch das Gelände von Burg Bergerhausen kommt man auf ein Netz asphaltierter Feldwege, phantastisch zu fahren mit verschiedenen Möglichkeiten. Ich wählte die zurück nach Kerpen.

#basecamp #karte #rennrad #tour

Um dann auf der Bahntrasse 1.14, das ist im Wesentlichen die Alte Landstraße in Kerpen, die Stadt zu queren. Ist nicht geeignet, high speed durchzurasen, aber sehr schön, autoarm und mit den wenigen Sehenswürdigkeiten von Kerpen bestückt. Bitte einmal selber fahren und Augen aufhalten, lohnt sich.

#basecamp #karte #rennrad #tour

Zurück eigentlich 08/15, Radweg westlich der L163 und dann durch Horrem.

Unterwegs einmal abgestiegen. Sonst nur gefahren. Echt cool!

Halt, stopp, ich bin tatsächlich noch ein zweites Mal angehalten. Auf einer Brücke über den Neffelbach ortseingangs Kerpen. Aber nicht, weil ich musste, sondern weil ich dieses Foto machen wollte.

#kerpen #neffelbach #rennrad

Schöne Fahrt, ehrlich. Wer den gpx haben will, bitte Nachricht.

Ein Kommentar zu „Rennrad Tour- auf 50 Kilometer einmal absteigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s