Mehr als zwei Sommer Veedelstour

Schon 2018 ging es los mit „Wir radeln in unserem Veedel“, meiner ADFC Tour durch Horrem. Na ja, durch Horrem, so startete alles irgendwie.

Durchaus auch mit Anfangsschwierigkeiten.

Erst ging es tatsächlich darum, mich und die (dann doch immer zahlreicher werdenden) Mitfahrenden mit unserem Ort und dem Radfahren darin vertraut zu machen. Und so verließen wir denn auch Horrem auf den ersten Touren erst einmal nicht.

Aus der Veedelstour „Wegekreuze und Mahnmale“

Aber bald wurde Horrem etwas zu klein und wir erschlossen uns durchaus auch ungewöhliche und wenig bekannte Orte.

Auch zu „geheimen“ Orten.

Und gar zu „verbotenen“ Orten.

Und in diesem Jahr begannen dann die Besuche an Orten, an denen wir etwas gezeigt bekamen, wie hier auf Gut Onnau.

Oder in der Kafferösterei am Haus Breitmaar, das wir ebenfalls besichtigen durften.

Eine schöne Vesper hatten wir am Weinberg von Rolf Köllen, der uns etwas über den Weinanbau in unserer Gegend erzählte.

Und schließlich schauten wir uns auch noch an, wie Rinder groß gezogen werden.

Jetzt neigt sich die dritte Saison zur Neige, und ich möchte die Abschlussrunde an einen Ort machen, an dem wir schon einmal waren, nämlich in den wunderbaren Kräutergarten an der Gymnicher Mühle. Und auch dort noch einmal vespern, einfach zum Ausklang der Veedels-Touren in diesem Jahr.

Seid Ihr dabei?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s