Kölner Impressionen (5)

Also, am Freitag fuhr ich mal wieder zur Critical Mass Köln, die natürlich nicht stattfand. Also vom Rudolfplatz erst mal auf die Hohenzollernbrücke, dann U-Turn, Deutzer Brücke und Heumarkt. Dort hielt eine rote Ampel diese junge Dame erst mal nicht davon ab, an mir vorbei zu brausen, hatte es wohl eilig. Ein paar Meter weiter […]

Weiterlesen Kölner Impressionen (5)

Oben

Auf der Glessener Höhe, mit einem herrlichen Blick nach Südwesten, oder? Und so sieht es an der Stelle aus, von der aus man diesen schönen Anblick hat. Aber schon geht es weiter, gleich geht es wieder runter. Im Sauseschritt, denn die Abfahrt nach Nordosten hin ist asphaltiert.

Weiterlesen Oben

Rauf auf die Höhe

Gestern hatte ich ja schon von meiner Fahrt auf die Glessener Höhe berichtet, eine der im Zuge des Braunkohleabbaus aufgeschütteten Erhebung hier in der Jülicher Börde. Heute will ich nun von meiner Fahrt hinauf berichten. Na ja, anfangen einfach einmal mit der Anfahrt auf die Steigung mit wunderschönen, dicken, kräftigen Birken, die ich so sonst […]

Weiterlesen Rauf auf die Höhe

Unwegsames Gelände

Hatte Bock auf eine Apfel-Einkaufstour nach Fliesteden in den Obsthof. Und die Idee, über die Glessener Höhe drüber zu fahren. Der Weg, den ich dabei einschlug, geht über unwegsames Gelände, das muss ich schon sagen. Aber er ist eben auch wunderschön. Und vielleicht auch manchen Leuten gar nicht so bekannt, jedenfalls nicht als Weg mit […]

Weiterlesen Unwegsames Gelände

Muße

In den letzten beiden Tagen habe ich mehrfach an heruntergelassenen Bahnschranken an Bahnübergängen gestanden. Bei der Anfahrt und der Wahrnehmung der heruntergehenden Schranken dachte ich so während der Fahrt: och nööööööö! Aber dann stand ich da, wartete auf die Bahnen, die, wenn sie dann kommen, immer etwas überraschend sind, und begriff den Moment als Muße. […]

Weiterlesen Muße

Schnell nach Brühl, schön zurück

Ok, vielleicht ist es nicht ganz fair, diesen Bericht mit einem Bild einer Umlaufsperre zu beginnen, aber…. wtf…. Eigentlich wollte ich ja das: Die Fahrt nach Brühl war mit BRouter und Garmin Oregon so gestrickt, dass ich die schnellste Route bekam. Zurück dann aber einen Schlenker am Bleibtreusee (mit seiner sehr ungastlichen Zufahrt) vorbei. Und […]

Weiterlesen Schnell nach Brühl, schön zurück

Durch die Berrenrather Börde

Dieses Bild zeigt die Ausfahrt aus dem Weiler Berrenrath in Richtung Westen. Der Weiler Berrenrath ist einer der Höfe, von dem aus die landwirtschaftlichen Flächen auf der Berrenrather Börde bewirtschaftet werden. Der andere Ort ist der Weiler Brüggen. Alles überdie Berrenrather Börde könnt ihr hier lesen. Ein paar Eindrücke noch:

Weiterlesen Durch die Berrenrather Börde

Luis? Who the f**k ist Luis?

Leider sieht man auf dem Bild nicht so deutlich, was ich damit beabsichtigt hatte: die sich im Wind biegenden Gräser am Wegesrand. Die Wettertiefs „Karl“ und „Luis“ brachten diese Woche starken und stürmischen, manchmal böigen Westwind, gegen den ich auf dieser Tour über die Ville allerdings nur kurz anfahren musste. Das war nicht so schlimm, […]

Weiterlesen Luis? Who the f**k ist Luis?

Na ja und doch romantisch

Eigentlich habe ich diese Fahrt vor allen Dingen unternommen, weil in meinem Naviki Heatmap in der rechten oberen Ecke, also im Nordosten, noch Linien fehlten. Als ich über ein geeignetes Ziel nachdachte, kam mir die Fähre von Langel nach Hitdorf über den Rhein in den Kopf. Der BRouter hatte mir eine Route nach Norden zusammengestellt, […]

Weiterlesen Na ja und doch romantisch