Mit der MS Wolga von Passau nach Budapest

Im letzten Jahr unternahm ich mit meiner Frau eine wunderschöne Reise mit dem Flusskreuzfahrtschiff MS Wolga der Reisegesellschaft Donau Touristik. Die Reise war ausgelegt für Radfahrer*innen, die den Donauradweg von Passau bis Budapest und zurück in Abschnitten befahren wollten.

Die Reise war einfach nur grandios. Morgens entließ uns das Schiff auf den Donauradweg.

Wunderschöne Eindrücke und Erlebnisse stellten sich ein.

Abends nahm uns das Schiff wieder an Bord. Die einzelnen Touren waren von der Reiseleitung grob geplant und zwischen 30 und 50 km lang. Man konnte sie allerdings ziemlich individuell gestalten und ich fuhr meistens doppelt so weit.

So durchquerten wir mit Österreich, der Slowakei und Ungarn drei Länder, mit ganz unterschiedlichen Gegebenheiten.

In der Slowakei waren die Radwege zwar etwas rustikal, dafür die Landschaft besonders schön.

Spontan ging es für mich einmal vom Rad in die noch ziemlich naturbelassene Donau.


Besonders attraktiv die Städte. Mit Wien, Bratislava und Budapest standen immerhin drei europäische Hauptstädte auf dem Programm.

Wien ist ja mittlerweile eine Fahrradstadt. Über separate Fahrradstraßen

und die autofreie Donauinsel

kommt man vollkommen unproblematisch in die Innenstadt.

Ein Erlebnis der besonderen Art ist die Fahrt über die Reichsbrücke, der Hauptverkehrsverbindung der Stadt. Der Radverkehr fährt unter der Fahrspur für die Autos und neben der Bahn.


Diese Konstruktion gab es auch in den anderen besuchten Ländern häufig, in Deutschland ist noch keiner auf die Idee gekommen, leider.

Budapest ist dann schon wieder anders. Die Stadt ist stolz auf ihre Fahrradfreundlichkeit, aber es bedarf ein wenig der Fantasie, um sich diese zu erschließen.


Wenn Radinfrastruktur vorhanden ist, ist sie viel zu klein ausgelegt. Manchmal geht es aber auch durch den starken Autoverkehr mitten durch, dann sind starke Nerven und ein wenig Mut gefragt.

Dafür gibt es aber auch solche Begegnungen:

Insgesamt war diese Radreise ein tolles Erlebnis. Die Kombination aus Rad- und Schifffahren, bestimmt einmal wieder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s