Von den Wetlands zum Tower – Wunderschönes London

Zuletzt hatte ich von meiner Brompton Fahrt von Kings Cross in London in die Weltlands E17 berichtet. Jetzt stand ich weit im Norden der Metropole im Grünen und Komoot sagte erst mal nichts.

Also entschloss ich mich, der Einfachheit halber zum Tower in London zu fahren, um dann anschließend den Super Cycle Highway entlang der Themse weiter zu fahren.

Doch zunächst einmal ging es über solche Bauwerke.

Um zu sehen, dass auf dem River Lee nicht nur Hausboote liegen, sondern auch fahren.

Viel Radverkehr am River Lee.

Und interessante Aussichten.

Auch auf dem anschließenden Hertford Union Canal wieder Hausboote Hausboote Hausboote.

Danach Kontrastprogramm. Es ging auf eine große Einfallsstraße nach London. Mit vollem Blick auf die „alten“ Hochhäuser der City.

Und eine Moschee und den super tollen Radweg entlang beider Seiten der Straße.

Mittlerweile hatte ich meinen Brompton Lenker zu einem Hightech Cockpit umgebaut.

Das Ziel war dann erreicht.

Radstau an der Super Cycling Highway Ampel am Tower.

Eine wunderschöne Fahrt vom Norden Londons entlang der Flüsse und Kanäle der Stadt und toll ausgebauten Radspuren an einer großen Einfallsstraße. Zum Nachmachen empfohlen. Den Track gibt es hier.

Und der CS2 machte mir das Radfahren leicht.

Ein Kommentar zu „Von den Wetlands zum Tower – Wunderschönes London

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s